Bittner Gebäudetechnik in Krefeld und am Niederrhein

E-Mobilität

Intelligente Ladelösung für Ihr Unternehmen

Elektromobilität und die dazugehörige Ladeinfrastruktur gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ein ausreichendes und bedarfsgerechtes Angebot an öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur ist ein wichtiges Kriterium für die Akzeptanz von Elektromobilität. Bittner Immobilien und Gebäudetechnik ist Ihr eingetragener Elektroinstallations-Meisterbetrieb der Sie zu Ihrer Wunschlösung begleitet.

Mit unsere Profiberatung in 4 Schritten zur Ihrer Wunschlösung.
Schritt 1 – persönliche Vor-Ort Beratung und erstellung einer Projektbezogenen Bedarfsanalyse
Schritt 2 – erstellen eines passendes Angebot incl. Voranfrage beim Energieversorger
Schritt 3 – Nach Auftragserteilung beantragen wir sämtliche benötigten Genehmigungen
Schritt 4 – Installation der Ladesysteme einschließlich Anbindung an Ihr EDV System.


E-Mobiliät für Kommunen
Kommunen stehen vor der großen Herausforderung die lokalen CO2 Feinstaub- und Geräuschemissionen deutlich zu reduzieren.

E-Mobilität für Privatkunden
Mit steigender Vielfalt und Attraktivität von Elektrofahrzeugen entscheiden sich immer mehr Menschen für den Umstieg

E-Mobiliät für Parkraumbetreiber
Geladen wird, wo man Parkt. Hier stehen Sie als Parkraumbetreiber deutlich im Fokus.

E-Mobilität für den Unternehmensfuhrpark
Fuhrparks werden immer häufiger durch Elektrofahrzeuge erweitert. Senken Sie Ihre Energiekosten und CO2-Emissionen.

E-Mobiliät für den Einzelhandel
Überraschen Sie Ihre Gäste damit, dass für die Aufladung der Akkus ihrer Elektrofahrzeuge vorgesorgt ist.

Wir sind Ihr kompetenter Elektroinstallateur der Sie in Sachen Elektromobilität an Ihrer Seite steht. Beratung, Angebotserstellung, Genehmigungsverfahren abwickeln, Elektroinstallation durchführen und eine Betreuung und Wartung dieser Systeme ist unser Leistungsspektrum. Lassen auch Sie sich beraten und vereinbaren Sie einfach telefonisch einen kostenlosen und unverbindlichen Besprechungstermin.

Gebäudetechnik

Energiesparen mit intelligenter Gebäudetechnik
KNX/EIB Instabus-Installation

Kaum ging der letzte Winter, kam der Preisschock: Die Heizkostenabrechnung jagte einem noch im Frühjahr kalte Schauer über den Rücken. Ein Ende der Teuerungsspirale ist nicht abzusehen. Und der nächste Winter steht vor der Tür. Da hilft nur sparen. Mit einer sparsamen Heizungsanlage und einer intelligenten Steuerung, wie sie der Elektrosystemanbieter Gira offeriert.
Voraussetzung für diese Art zu sparen ist, dass sich Sie sich schon bei der Planung oder bei einer umfassenden Renovierung Ihres Hauses für eine KNX/EIB Instabus-Installation entscheiden. Zunächst ist das nichts weiter als ein grünes Kabel, das zusammen mit der Stromversorgung unter Putz verlegt wird. Die Intelligenz kommt später hinzu: Sie steckt in den Steuerungsgeräten, die herkömmliche Schalter ersetzen und Steuerbefehle über die Busleitungen versenden – beispielsweise an die Stellregler der Heizkörper und an Fensterkontakte. Auch komplexe Lösungen sind realisierbar. Dann allerdings empfiehlt sich der Einsatz eines Gira HomeServers: In einer unscheinbaren Konsole steckt das leistungsfähige Gehirn des intelligenten Gebäudemanagements. Hier laufen dann alle Informationen zusammen, von hier aus werden die Befehle losgeschickt, die Heizkörperventile hinauf- oder herunterregeln, die Fensterkontakte öffnen oder schließen.
Wie das im Detail funktioniert, darüber brauchen Sie sich nicht den Kopf zu zerbrechen. Wichtig für Sie: Die Technik ist zuverlässig und ganz einfach zu bedienen. Und sie ermöglicht ein Energiemanagement, das exakt auf die Bedürfnisse der Bewohner ausgerichtet ist. So lassen sich etwa für jeden Raum individuelle Zeitprofile erstellen. Sie bestimmen, wann, wo und wie lange geheizt und gelüftet werden soll. Im Bad geht morgens um sechs die Heizung an – eine halbe Stunde bevor der erste Frühaufsteher das Bett verlässt. Beim Duschen kann er dann die Wärme so richtig genießen. 15 Minuten später ist auch die Küche schon gemütlich temperiert.
Ist niemand zu Hause, lässt sich das gesamte Gebäude mit einem Tastendruck in einen Stand-by-Modus versetzen. Heizung und Lüftung werden automatisch heruntergeregelt. Geräte und Leuchten, die versehentlich angelassen wurden, werden abgestellt – nur der Gefrierschrank bleibt am Netz. Unnötiger Energieverbrauch wird so vermieden. Umgekehrt funktioniert es ebenso: Energie steht erst wieder zur Verfügung, wenn sie auch benötigt wird. So lassen sich einzelne Räume vor der Rückkehr der Bewohner gezielt vorheizen. Natürlich werden Wochenenden dabei berücksichtigt. Auch die Abwesenheit während Ferienzeiten lässt sich problemlos einplanen. Der Gira HomeServer erlaubt es dem Hausherren sogar, kurzfristig von außen in die Haussteuerung einzugreifen. Verspätet er sich, teilt er dies seiner Technik einfach per Handy mit – die Heizung fährt entsprechend später hoch.
Alle hinterlegten Programme können manuell abgerufen oder – wenn sie automatisch ablaufen – jederzeit persönlichen Vorlieben angeglichen werden. Dazu genügt schon ein leichter Fingerdruck auf einen der Gira Tastsensoren, die sich in verschiedene Schalterprogramme von Gira einbinden lassen. Ein Zugriff auf den Instabus ist ebenso über den Gira SmartSensor möglich. Das kompakte Gerät ist eine zentrale Bedieneinheit, über die verschiedene Funktionen durch Drehen und Drücken intuitiv abgerufen werden können. Selbst die auf dem Gira HomeServer hinterlegten Programme, die das Haus automatisch steuern, lassen sich leicht ändern, neuen Bedürfnissen oder Wünschen anpassen und sogar funktional erweitern – ohne dass Wände aufgestemmt oder neue Leitungen gezogen werden müssen.
Wer nun glaubt, dass solch intelligente Gebäudetechnik noch Zukunftsmusik ist, der ist wirklich von gestern. Denn wir haben alles schon heute im Angebot, für jeden interessierten Bauherren oder Renovierer. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.gira.de oder www.eib-plan.com. Und natürlich beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Weitere Informationen unter:www.gira.de

Nachrüstung moderner Elektrotechnik

Energieeinsparen durch Nachrüstung moderner Elektrotechnik

Mit Intelligenz gegen die Kostenexplosion

Hohe Öl- und Gaspreise führen es jedem vor Augen: Energiesparen wird immer wichtiger. Die moderne Elektroinstallation kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Wir klären Sie über die Möglichkeiten auf, mit Energie effizient umzugehen, ohne auf Wohnkomfort zu verzichten.

Die Energieeinsparpotenziale durch moderne Elektroinstallation sind enorm, gleichwohl den meisten Bauherren oder Renovierern nicht bewusst. Mitunter bieten sich ganz einfache Lösungen an. Der Gira Automatikschalter, der problemlos gegen einen konventionellen Schalter ausgewechselt werden kann, schaltet das Licht nur an, wenn es wirklich gebraucht wird. Praktisch ist ein Automatikschalter vor allem dann, wenn man gerade keine Hand frei hat. Er sollte in Eingangsbereichen, Fluren, Durchgängen installiert werden, ist aber auch in Treppenhäusern und für wenig genutzte Funktionsräume geeignet.
Der Gira Funk-Raumtemperatur-Sensor macht die bedarfsabhängige Temperaturregelung in Haus und Wohnung zum Kinderspiel: Im Bad beispielsweise wird die Heizung nur morgens zur gewünschten Zeit hochgefahren, tagsüber abgesenkt und abends nochmals angehoben – ganz nach den Wünschen der Bewohner. Dieser Sensor spart Energie, weil er Räume nur dann beheizt, wenn sie genutzt werden. So schaltet sich beispielsweise im Bad die Heizung automatisch eine halbe Stunde vor dem Aufstehen ein – und muss nicht die ganze Nacht über laufen, damit es morgens mollig warm ist. Der Gira Funk-Raumtemperatur-Sensor ist ideal für die Nachrüstung.
Mit der elektronischen Jalousiesteuerung von Gira lassen sich die Uhrzeiten festlegen, zu denen die Jalousie bewegt werden soll – auch wenn die Bewohner gar nicht zu Hause sind. Das integrierte Astroprogramm berücksichtigt dabei die unterschiedlichen Zeiten des Sonnenauf- und -untergangs im Lauf des Jahres. Außerdem reagiert die Jalousiesteuerung auf Sonneneinstrahlung durch Sensorauswertung und fährt die Jalousie bei Bedarf herunter. Dadurch heizen sich die Räume im Sommer nicht zu stark auf, das Raumklima ist angenehm und der Energieaufwand für eine eventuelle Klimatisierung wird gesenkt oder gänzlich eingespart.
Über einen zentralen Ausschalter lassen sich überdies alle elektrischen Verbraucher abschalten, die nicht als unverzichtbar definiert sind, wie etwa Kühlschrank und Gefriertruhe. Aber die Stehlampe, die Leuchten im Wohnzimmerschrank, Fernseher und Stereoanlage lassen sich beim Insbettgehen mit einem Tastendruck ausschalten. Auch Standby-Geräte, die sogenannten „stillen Verbraucher“, werden über Nacht von der Stromleitung getrennt. Viele dieser Möglichkeiten zur Energieeinsparung lassen sich bequem und kostengünstig nachrüsten, die meisten auch per Funk.

Weitere Informationen unter:www.gira.de

Gira Automatikschalter

Nie mehr im Dunkeln tappen.

Gira Automatikschalter sorgen für eine automatisch geschaltete Beleuchtung im und ums Haus.

In der dunklen Jahreszeit ist die künstliche Beleuchtung besonders viel im Einsatz: morgens, abends und mitunter auch am Tag. Schön, wenn da z.B. das Flurlicht morgens auf dem Weg ins Bad oder in die Küche von alleine angeht und sich natürlich auch wieder selbsttätig ausschaltet, sobald man in Bad bzw. Küche angekommen ist. Kein vorsichtiges Tasten zum nächsten Lichtschalter mehr. Kein Licht, das unnötig brennt, weil jemand vergessen hat, es auszuschalten, und das die Stromrechnung in die Höhe treibt.Mit den Gira Automatikschaltern ist dieser energiesparende Komfort problemlos realisierbar. Sie werden vom Fachmann einfach anstelle der bisherigen Schalter eingesetzt. Und schon schaltet sich das Licht an, wenn Sie den Raum betreten, und aus, wenn Sie den Raum verlassen. Besonders praktisch ist das in Durchgangszonen wie Fluren und Treppenhäusern, oder für das Gäste-WC geeignet. In Verbindung mit einem HLK-Relais-Einsatz können die Gira Automatikschalter dabei die Heizung oder Lüftung mitschalten. Sie lassen sich aber auch mit dem Gira Unterputz-Radio kombinieren, z.B. im Bad: Mit dem Licht schaltet sich dann gleichzeitig das Radio ein oder aus.Für die Beleuchtungssteuerung draußen, an der Kellertreppe oder Garage, gibt es eine wasser- und diebstahlgeschützte Schaltervariante aus dem Schalterprogramm Gira TX_44.


Weitere Informationen unter:www.gira.de

Funk Elektroinstallation

Elektroinstallation einfach nachrüsten mit Funk

Unkompliziert leben, smart wohnen, intelligente Technik für mehr Komfort und höhere Sicherheit: das sind die Trends beim Bauen und Sanieren. Mit Gira eNet wird es jetzt noch einfacher.

Unkompliziert leben, smart wohnen, intelligente Technik für mehr Komfort und höhere Sicherheit: das sind die Trends beim Bauen und Sanieren. Mit Gira eNet wird es jetzt noch einfacher. Denn Gira eNet ist das neue bidirektionale Funk-System für die Vernetzung und Steuerung der Haustechnik – eine optimale Lösung für Renovierer und Modernisierer.Das große Plus von Gira eNet: Damit können intelligente Anwendungen schnell, sauber und kostengünstig nachgerüstet werden – ohne Wände aufstemmen und neue Kabel verlegen zu müssen. Eine solche Vernetzung und Steuerung der Elektroinstallation kommt dem Wunsch vieler Bewohner nach, smarte Funktionen – im Auto oft schon Standard – auch in den eigenen vier Wänden zu nutzen. Gira eNet ist nachträglich einfacher und schneller montiert als jede leitungsgebundene Installation. Bei einem späteren Umzug lässt sich das gesamte System sogar problemlos mitnehmen. Da die Komponenten updatefähig sind, ist das System absolut zukunftssicher.Mit Gira eNet lassen sich zahlreiche Funktionen praktisch per Funk realisieren, die das Wohnen spürbar komfortabler machen, etwa Licht und Jalousien, die in Szenen eingebunden und über verschiedene Bediengeräte angesteuert werden können. Mit einem Gira eNet Server oder einem Mobile Gate funktioniert das auch mobil von unterwegs.Steuern lässt sich Gira eNet über Wand- und Handsender. Die Gira eNet Funk-Wandsender können durch ihre flache Bauweise direkt auf glatte Flächen wie Glas geklebt werden. Weil sie batteriebetrieben sind, benötigen sie keine Stromleitung und lassen sich deshalb überall montieren. Die Gira eNet Funk-Handsender ermöglichen eine mobile Bedienung der Haustechnik innerhalb der eigenen vier Wände.Der Gira eNet Server ist die optionale intelligente Steuerzentrale des Systems. Er empfiehlt sich immer dann, wenn mehr als Standardfunktionen realisiert werden sollen. Der Gira eNet Server ermöglicht die Programmierung, Visualisierung und die Dokumentation des Gira eNet Funk-Systems. Der Zugriff ist mit unterschiedlichen Bediengeräten möglich, mit den Wandtableaus Gira Control Client, aber auch mit Smartphones und Tablets oder dem Computer – und über LAN, WLAN und das Internet, also unabhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort.

Weitere Informationen unter:www.gira.de

Erfolg verpflichtet. Top-Chance für Top-Fachkräfte zum nächstmöglichen Eintrittstermin:
Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik

Ihre Aufgaben:

  • Installation, Inbetriebnahme und Instandsetzung von Beleuchtungsanlagen, Antriebs-, Schalt-, Steuer- und Regeleinrichtungen, Ersatzstromversorgungsanlagen, Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Datennetzen
  • Installation, Inbetriebnahme und Instandsetzung von Erdungs-, und Überspannungsschutzanlagen
  • Prüfung, Konfigurierung und Parametrierung von Gebäudeleiteinrichtungen und Bussystemen
  • Installation und Inbetriebnahme von dezentralen Systemen zur Energieversorgung und -umwandlung inkl. regenerativer Energiequellen
  • Anschließung von Telekommunikationsgeräten und -anlagen an Fernmeldenetze
  • Ihre fachlichen Qualifikationen
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker / Elektroinstallateur
  • Umfassende Kenntnisse der gesamten Elektroinstallation
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Baustelleninstallation
  • Selbständige und planvolle Arbeitsweise

Ihr persönliches Profil

  • Leistungsbereit, teamfähig und kommunikativ
  • Belastbar, flexibel und zuverlässig
  • Gute Umgangsformen, kundenorientiert und sozial kompetent


Wir bieten:

  • Langfristiges Arbeitsverhältnis in Festanstellung
  • Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit in erfolgreichem und engagiertem Team
  • Gezielte fachbezogene und persönlichkeitsorientierte Trainings

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung: 02151-564288